Vom Wissen der Top-Verkäufer im Markenartikelvertrieb profitieren. Produktivität im Vertrieb steigern.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung!

Warum GSF All-Star Studie?

  • Top-Verkäufer generieren den Großteil des Umsatzes Ihres Unternehmens und sind für die Mehrheit der Kaufentscheidungen verantwortlich.
  • Top-Verkäufer kennen den Markt am besten und sind über die Anforderungen der Kunden informiert.
  • Durch Ihre Performance und Vorbildwirkung ziehen Sie das gesamte Vertriebsteam und sind essentiell für den langfristigen Erfolg Ihres Unternehmens.

.aber: die Anforderungen an den Vertrieb und somit auch die Top Verkäufer wachsen stetig und werden immer komplexer.

Daher wollen wir mit der Studie den teilnehmenden Unternehmen vor allem folgende Fragen beantworten:

  • Was sind aktuell die erfolgsfördernden und erfolgshemmenden Faktoren der Top Verkäufer im Markenartikelvertrieb – gesamt sowie individuell im Unternehmen?
  • Wie hoch ist das noch „schlummernde“ Potential der Top Verkäufer?
  • Haben die Top-Verkäufer die notwendigen Voraussetzungen, um ihr Potential zu entfalten?

Nutzen Sie das Wissen Ihrer Top-Verkäufer um gerade jetzt – in Zeiten des (digitalen) Wandels – die richtigen Stellschrauben bei der Weiterentwicklung voranzutreiben und die Produktivität in Ihrem Vertrieb auf ein neues Level zu heben!

Great Sales Force All-Star Benchmark-Studie Markenartikelvertrieb

mav

GSF Benchmarkstudie AutomobilvertriebLOGO

DNA_Top-VK

All-Star Benchmark-Studie Markenartikelvertrieb

Ziel und Themen

Das Ziel und die Themen der Studie:

Eine Potentialanalyse aus Sicht Top-Verkäufer auf Basis der Produktivitätsfaktoren im Vertrieb, die vor allem folgende Fragen beantwortet: Was sind erfolgsfördernde Faktoren im Vertrieb? Was sind erfolgshemmende Faktoren im Vertrieb? Wie hoch ist das nicht genützte Steigerungspotential?

Die Inhalte der Befragung sind die Produktivitätsfaktoren im Vertrieb. Hierbei werden u.a. folgende Themenschwerpunkte evaluiert: Von den Fähigkeiten der Top Verkäufer über die vertriebliche Planung, die ZeiteinteilungLeadership & FührungsunterstützungZusammenarbeit mit dem Innendienst/BackofficeKundenorientierungSchulungsbedarf bis zur Identifikation der Top-Verkäufer mit dem Unternehmen.

Teilnehmer

Wer sind die Teilnehmer dieser All-Star Studie und wie erfolgt die Teilnehmerauswahl?

Teilnehmende Unternehmen an der Studie sind alle Mitgliedsunternehmen des Markenartikelverbands in Österreich.

Die zur Studie eingeladenen Unternehmen können 5 bis max. 7 Top-Verkäufer aus Ihrem Unternehmen für die Teilnahme an der Studie nominieren (Nennschluss ist der 10. Mai 2019).

Zeitplan
  • Vorbereitungen: bis 10.05.2019
  • Studienzeitraum: 28.5.2019 – 14.6.2019
  • Ergebnisse: ab Juli 2019
Ergebnisse

Alle teilnehmenden Unternehmen bekommen einen Ergebnisreport mit den Resultaten der Top-Verkäufer aller Unternehmen (Durchschnittswerte) sowie einen individuellen Report der Top-Verkäufer ihres Unternehmens (inkl. dem Vergleich zur Top-Verkäufer Benchmark).

Methode

Als Befragungsmethode wird die Great Sales Force® – Survey verwendet, eine auf Vertriebe spezialisierte, anonyme Online-Befragung zur Analyse der zentralen Produktivitätsfaktoren. An der Great Sales Force® – Survey haben bereits mehrere tausend Vertriebsmitarbeitern in über 20 Ländern teilgenommen. Sie besitzt ein einzigartiges Produktivitätsmodell sowie eine spezifische Befragungsmethodik.

Warum sollten Sie teilnehmen?

Mit der Teilnahme an der Studie erhalten Sie…

  • einen Ergebnisreport mit den Resultaten der Top-Verkäufer ALLER Unternehmen (Benchmark)
  • Eine Präsentation inkl. Interpretation im Rahmen der MAV Versammlung am 04.07.2019
  • einen individuellen Report der Top-Verkäufer Ihres Unternehmens (inkl. dem Vergleich zur Top-Verkäufer Benchmark).

Die Ergebnisse der Studie liefern Ihnen..

  • die erfolgsfördernden und erfolgshemmende Faktoren der Top-Verkäufer im Markenartikelvertrieb Gesamt sowie für Ihr Unternehmen
  • eine Potentialeinschätzung aus Sicht Ihrer Top Verkäufer
  • einen Benchmark-Vergleich Ihres Unternehmens im Vergleich zu allen anderen Studienteilnehmern